Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


plan

Unser Plan

Geschäfte

Business Plan (nur für angemeldete Benutzer)

Technik

Aufgaben

Die nächsten Aufgaben

  • PDF Textextraktion und Tabellenrekonstruktion
  • Standard für Haushaltsdaten
  • Design der Webseite
    • mobile friendly
    • Landkarte
    • in Amber reimplementieren
  • ckan
    • ckan 2.9 installieren (Docker compose)
    • https einbauen (let's encrypt)
    • ckan anpassen mit Upload-Assistant und Hilfetexten und speziellen Attributen

(älter)

  • ckan aufsetzen und nutzen
  • store aufsetzen und code replizieren
  • github aufsetzen und nutzen

Marke

Bild-Text-Logo "unsere Gelder"

Öffentliche Haushalte besser verstehen

Termine

Hackday Moers am 23. und 24. März 2019: https://pad.okfn.de/p/Hackday_Moers19 und https://www.codeforniederrhein.de/hackday-2019/

Berlin Wahlsalon 2019 6.-7. April: https://www.meetup.com/de-DE/OK-Lab-Berlin/events/259818253/

Barcamp München am 4. Mai 2019: https://barcamptools.eu/mucgov19/

FORUM Offene Stadt Hamburg am 8. November 2019: https://offenestadt.info/

Inhalte

  • Beschreibungen
  • Hilfetexte
  • Erklärungen zur Visualisierung
  • Aufrufe zur Teilnahme
  • Übersetzungen
  • Bilder
  • Videos

Interessant für die Abteilung Vollstreckung und den Kämmerer

Soll und Ist pro Einnahmeart (das sind z.B. Gewerbesteuer, Grundsteuer, Hundesteuer etc.) aufgeschlüsselt nach

  • Hauptforderung
  • Gebühren (hauptsächlich Mahngebühren, in jedem Bundesland anders mit eigenen Berechnungen)
  • Kosten (was so aufgewendet werden muss um die Forderung einzutreiben)
  • Säumniszuschlag/Zins (bei öffentlichen Forderungen hauptsächlich SZ, bei privaten Forderungen (z.B. Mittagessen in der Kinderbetreuung) auch Zins über Basiszins)
  • extern/intern (wird das Geld dieser Kommune geschuldet oder ist es für eine andere im Rahmen der Amtshilfe z.B.)
  • informatorische Kosten (die bei der Bearbeitung entstehen, aber erst bei Bezahlung zum „echten“ Soll hinzugerechnet werden)

Um die Kommunen untereinander vergleichen zu können sind diese gehalten die Ergebnisse der KGSt (Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement, https://www.kgst.de/) zu berücksichtigen.

(Quelle: Email von Jürgen Melles)

Community

  • Mitgliederbetreuung
  • Werbung
  • Beiträge
  • Forenmoderation
  • Twitter / Facebook / …
  • Open Data Community

Recherchieren

Was sind verlässliche Quellen und wie können die Daten automatisch verarbeitet werden?

  • Kommunen mit Haushaltsdaten
  • Einwohner- und Erwerbstätigenzahlen recherchieren.
  • URLs der Haushalts PDFs mit Metadaten
  • Förderungen
  • Konkurrenz
  • Medien

Lizenzen

Urheberrechts- und Lizenzstatus von Haushaltsdaten-PDFs und der Daten (wenn extrahiert). Wer kennt sich aus? Patentanwalt?

(von Thomas Werner aus Münster):

also die Haushaltssatzungen, also ich vermute das sind im Endeffekt die Haushaltsplan-PDFs, müssen von den Kommunen in den meisten Bundesländern nur ein paar Tage lang ausgelegt werden. Dies scheint eine gute Quelle dafür zu sein: http://kommunalwiki.boell.de/index.php/%C3%96ffentliche_Auslegung_des_Haushaltsplans

In NRW geht es noch etwas weiter, da muss der Haushalt ca. 1 Jahr lang öffentlich sein, solange bis der zugehörige Jahresabschluss veröffentlicht wird.

§80 Gemeindeordnung NRW: https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_detail?bes_id=6784&aufgehoben=N&det_id=452724&anw_nr=2&menu=1&sg=0 6) „Die Haushaltssatzung mit ihren Anlagen ist im Anschluss an die öffentliche Bekanntmachung bis zum Ende der in § 96 Abs. 2 benannten Frist (=Wenn der Jahresabschluss veröffentlicht wird) zur Einsichtnahme verfügbar zu halten.“

Ich verstehe das so, dass die Kommune schon gewisse Rechte bzgl. der Freigabe dieser PDFs hat, sprich also: kopieren und wiederveröffentlichen geht nur mit Genehmigung, oder wenn die PDFs explizit offen sind. Von den enthaltenen Daten wird dort überhaupt nicht gesprochen, das müsste man jetzt nochmal weiter prüfen..

Kontakte herstellen

Direkter Kontakt ist problematisch (DSGVo) - keine Emails, keine Anrufe bei Neukontakten. Briefversand, Flyer auslegen / in Briefkästen einwerfen (nicht bei Kennzeichnung: Keine Werbung) ist ok. Unklar bei sozialen Netzen: darf man private Kontakte geschäftlich ansprechen?

Bei bewuster Einwilligung ist das OK. Kaltbesuche: Nicht erlaubt. Wird man weiterempfohlen sollte der Empfehlungsgeber die Kontaktaufnahme dort ankündigen.

Sonst müssen die Kunden kommen: durch Anzeigen, Konferenzen, Ausstellungen, Veranstaltungen, Messen.

https://www.haushaltssteuerung.de/doppische-haushaltsplaene.html

Umfeld

Die Konkurrenz und verwandte Projekte

GovData

GovData

Gedanken zu GovData

  1. Arbeitsamt?
  1. Bundeshaushalt

unvollständige Daten (2015 und 2017)

nicht aktuell
nicht gruppiert
sollte nach Jahren sortiert sein

- wie Legokasten
wichtige und unwichtige Daten zusammen
schwierig Dinge zu finden - Stände und Zeitreihen
schwierig Neues zu entdecken - Nutzungsanzeige

- ein Gärtner wird gebraucht
kategorisieren
aufräumen
verlinken, vernetzen

- Referenzen zwischen den Datensätzen sind notwendig
  1. Anwendungen, die die Daten mit allen Infos zeigen
  2. Datenvorschau
  1. Strukturinformation (Tabellenspalten, Typen, Kodierung, )
  1. Geobezug oft nicht zu erkennen („Haushalt“)
  1. keine RDF-Daten
  1. automatische Umwandlungen wären gut
  1. Wahldaten, Wahlkreise (nur aus Rheinland-Pfalz und Remscheid)
  1. Kommentare zu allen Einträgen sinnvoll

Feed für neue Kommentare?

- wieviele Mitarbeiter? 4?
  1. alle Ebenen durcheinander (Staat, Land, Kreis, Gemeinde)
  1. Ermuntern Kommentare zu schreiben / mitzumachen.

Belohnungen?

Bugs

  • contributors
    • Warum ist das Transparenzportal SH bei den Contributern nicht dabei?
  • COVID-19 in Berlin, Verteilung in den Bezirken - Links kaputt
  • Corona Virus Covid-19-Infektionen; Lizenz falsch: Eingeschränkte Nutzung; im Orginal CC0
  • Kartenlayer Beschriftung Schifffahrtskanal NRW
    • Nutzungsbedingungen: Andere geschlossene Lizenz - kein Weg die Lizenz zu finden
    • Liste: Offenheit der Lizenz: Eingeschränkte Nutzung Eingeschränkte Nutzung
  • Kartenlayer Hochwasser-Risikokarte NRW - Hohe Wahrscheinlichkeit (HQ10-HQ50)
    • Nutzungsbedingungen: Unterschiedliche Lizenzinformationen auf Distributionsebene
    • aber im Datensatz: „Offenheit der Lizenz: Freie Nutzung“
    • unter „Andere geschlossene Lizenz“
  • sehr alte Daten:

Konkurrenz

IKVS

IKVS: Axians IKVS GmbH, Pinneberg. Direkter Konkurrent - Marktführer. Teil einer umfassenderen Haushaltscontrollingsoftware.

Haushaltsdaten.de

Haushaltsdaten.de: eOpinio GmbH, Wettenberg. Schwerpunkt in Hessen.

ProFIS

ProFIS: ProFIS Kommunale Informations-Systeme GmbH, Münster. Teil einer umfassenderen Haushaltscontrollingsoftware

Verwandte Projekte

OpenBudget.eu

Fraunhofer Institut

KGSt

KGSt: Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement

check

unsure

Die erste Ideensammlung hebe ich erstmal noch auf.

plan.txt · Zuletzt geändert: 2020/08/26 09:59 von christian